Home

Foto Highlights

Luftaufnahmen Ybrig 2014

Fotografiert mit einer GoPro Hero3 BlackEdition montiert an einer DJI Phantom Drohne. Flughöhe teilweise bis auf eine maximale Höhe von 2250 M.ü.M.


Fotogallerie versuchsweise als Flash und html, Feedback welches Format ich in Zukunft verwenden soll ist erwünscht, Gästebuch oder Mail!


                        Fotogalerie (Flash)


                        Fotogalerie  (html)




Fotos: Werner Bindschedler                        Jan/Feb 2014

 
Makroaufnahmen 2012 
 

Die Canon EOS 7D und das 100 mm EF Macro 1:2,8, teilweise mit Zwischenringen oder zusätzlicher Makrolinse ermöglichten diese Aufnahmen. Da bei Makros mit höheren Blendenwerten gearbeitet werden muss um die Tiefenschärfe zu verbessern, muss ausrechend Licht vorhanden sein. Dazu habe ich diesmal teilweise den interner Blitz zusammen mit einem externen Blitz verwendet, der externe Blitz wurde vom internen gezündet. Tatsächlich erreichte ich so sogar bessere Ergebnisse wie mit dem speziellen Makro-Ringblitz.



                                 Fotogalerie



Fotos: Werner Bindschedler                    September 2012

 
Stimmungsbilder 
 



Bei diesen Aufnahmen kamen diverse Kameras zum Einsatz, Canon EOS 7D, EOS 50D, sowie die Canon Powershot G12 und auch eine kleine Ixus von Canon.






                               Fotogalerie







Fotos: Werner Bindschedler                    September 2012

 
Gewitter am Nachthimmel
 

Stativ, Canon EOS 7D, EFS 17-55 1:2,8 Canon Objektiv und Fernauslöser, sowie eine stationäre Gewitterwolke machen solche Aufnahmen möglich.
Dabei die Blende etwas schliessen, und den Verschluss manuell öffnen und nach einem oder zwei Blitzen schliessen. Beim Foto links war der Blitz im Zentrum so heftig dass eine Überbelichtung die Folge war, dies obwohl ich nach dem einen Blitz den Verschluss schloss.



                                 Fotogalerie




Fotos: Werner Bindschedler                    September 2012

 
Nachtaufnahmen Sterne


Im Einsatz stehen bei diesen Aufnahmen eine Canon EOS 7D sowie der Vorgänger EOS 50D mit den Objektiven EFS 17-55 1:2,8 und einem 28-135 von Canon.
Belichtungszeiten von bis zu 30 Minuten mit 100 ISO, sowie kürzere Verschlusszeiten und höhere ISO-Werte ergeben verschiedene Effekte. Bei sehr langen Verschlusszeiten in Zusammenhang mit hohen ISO-Werten wird die Nacht zum Tag. Selbstverständlich stehen die Kameras auf einem Stativ, ausgelöst wird mit Fernauslöser.


                                 Fotogalerie




Fotos: Werner Bindschedler                    September 2012

 
Tieraufnahmen
Die meisten Aufnahmen stammen aus dem Zürcher- und Basler Zoo. Fotografiert mit einer Canon EOS 7D sowie einer EOS 50D. An der 7D arbeitete ein Canon EF 100 - 400 L IS Objektiv. Die 50D jeweils mit einem EF 100 1:2,8 und dem EFS 17-55 1:2,8

Bei schlechten Lichverhältnissen arbeitete ich teilweise mit hohen Isowerten um eine einigermassen schnelle Verschlusszeit zu erreichen.

Die meissten Fotos mussten nicht nachbearbeitet werden, bei einigen Innenaufnahmen wurde jedoch etwas nachgebessert.


                                  Fotogalerie

Fotos: Werner Bindschedler                               Juli 2011


 
Nachtaufnahmen

Die ersten Aufnahmen stammen aus dem Jahr 2004 und wurden noch mit einer Canon G5 fotografiert. Ab den Fotos am Rhein war dann meine Canon EOS 20D an der Reihe. Zwei Objektive, das Sigma 18-50 1:2,8 EX D und das Canon 28-135 1.3,5-5,6 Ultrasonic mit Bildstabilisator, standen im Einsatz. Ein Manfrotto Stativ sowie der Elektronische Fernauslöser Canon TC-80N3 sorgten für die notwendige Stabilität um mit Verschlusszeiten von über 30 Sekunden zu arbeiten. Dabei musste der Bildstabilisator ausgeschaltet werden, dieser könnte beim Betrieb mit einem Stativ negative Auswirkungen auf die Bildschärfe haben. Es zeigte sich, dass auch die semiprofessionelle Kompaktkamera G5 durchaus mit einer Spiegelreflexkamera mithalten kann.

Fotogalerie

 

Fotos: Werner Bindschedler        Red. WBi März 2007

 


 
Glühbirnen

Wie versprochen folgt eine weitere Serie an explodierenden Glühbirnen, wiederum haben wir mit einem Luftgewehr auf unter Spannung stehende Glühbirnen geschossen. Zum Einsatz kam die 300 Watt Fotolampe und ein zusätzlicher 500 Watt Scheinwerfer, dies erlaubte Verschlusszeiten bis zu einer tausendstel Sekunde. Meine Canon EOS 20D mit einem Canon 28-135 1.3,5-5,6 Ultrasonic Objektiv mit Bildstabilisator, dieser wurde aber bei diesen schnellen Verschlusszeiten natürlich nicht benötigt, zudem war die Kamera auf einem Stativ montiert. Ein Skyligthfilter schütze das Objektiv vor möglichen Querschlägern. Ausgelöst wurde auf Kommando über einen Kabelauslöser mit Serienaufnahmen von bis zu 5 Bilder pro Sekunde. Mir persönlich gefällt der gewählte Hintergrund noch nicht sonderlich gut, daher wird ziemlich sicher noch eine weitere Serie folgen.

Fotogalerie

Fotos: Werner Bindschedler             Red. WBi März 2007


 
Winterlandschaft

Zugegeben, so manche schöne Winterlandschaft haben wir diesen Winter nicht erleben dürfen, dies ist mit ein Grund, dass ich auch auf ältere Fotos zurückgegriffen habe. Daher kam auf den ersten vier Fotos auch noch meine ehemalige Nikon Coolpix 5000 zum Einsatz. Die restlichen Fotos stammen dann doch noch von diesem Winter und wurden mit meiner Spiegelreflexkamera Canon EOS 20D fotografiert. Ich verwendete für diese Aufnahmen das Sigma 18-50 1:2,8 EX DC Objektiv und wenn ich mich richtig erinnere, mit vorgesetztem Polfilter.

 

Fotogalerie

 

Fotos: Werner Bindschedler             Red. WBi März 2007

 

 


 
Makros

In den Foto-Highlights dürfen selbstverständlich meine Makro-Aufnahmen nicht fehlen, darunter sind ein paar wirklich gelungene Fotos (finde ich jedenfalls, Feedback erwünscht)! Fotografiert habe ich sie dieses und letztes Jahr. Zum Einsatz kam meine digitale Spiegelreflexkamera Canon EOS 20D mit dem Original Objektiv Canon EF-S 60 1:2.8 Makro USM. Bei den Aufnahmen mit extremer Vergrösserung habe ich vor das Objektiv noch eine Vergrösserungslinse Marke Eigenbau montiert, welche ich aus einem alten Objektiv und einem alten UV-Filter zusammengebaut habe. Mein Eigenbau liefert eine noch stärkere Vergrösserung und erstaunlich gute Qualität, nur an den Rändern entsteht eine gewisse Unschärfe. Diese Rand-Unschärfe hat bei diversen Makroaufnahmen sogar Vorteile, ansonsten arbeite ich mit relativ hohen Blendenwerten, welche die Tiefenschärfe verbessern. Für genügend Licht sorgt der Ringblitz, Sigma Ring Light Flash EM-140 DG. Dieser spezielle Makroblitz ist noch im einigermassen zahlbaren Bereich und liefert sehr gute Ergebnisse und umfangreiche Funktionen, zudem ist er voll kompatibel zu meiner EOS 20D. Die meisten Fotografen arbeiten bei Makroaufnahmen mit einem Stativ, bei Insekten ist dies aber fast nicht möglich, so habe ich alle meine Aufnahmen aus freier Hand fotografiert. Dazu stelle ich den Autofocus auf Servo, so stellt der Autofocus laufend und ultraschnell scharf, auch wenn ich mich etwas vom Objekt weg bewege.

Fotogalerie-Insekten    Fotogalerie-Pflanzen    Fotogalerie-Wassertropfen

Fotos: Werner Bindschedler                                                                                                                                Red. WBi November 2006


 
Explosion

Diese Fotos entstanden im April 2005 und es war wieder einmal schlechtes Wetter. Wir mussten irgend etwas im Trockenen fotografieren, also sammelten wir alle Glühbirnen, welche verfügbar waren, zusammen, um unser Motiv zu erhalten. Ferner benötigten wir zwei Stative und zwei ultraschnelle digitale Spiegelreflexkameras. Im Einsatz standen meine Canon D20 und eine Konika Minolta Dynax 7D, sowie ein 500 Watt Fotoscheinwerfer. Nicht zu vergessen ein Luftgewehr, um die unter Spannung stehenden Glühbirnen zum Explodieren (eigentlich Implodieren ) zu bringen. Wichtig war möglichst viel Licht für eine schnelle Verschlusszeit zur Verfügung zu haben, auf Kommando wurde mit beiden Kameras eine Serienaufnahme gemacht. Die Canon liefert 5 Bilder in der Sekunde, Minolta deren 3. Daher ist auch ein grosser Verschleiss an unbrauchbaren Fotos die Folge, aber: es lebe das digitale Zeitalter!!! Eine weitere Serie wird sicher folgen.........

Fotogalerie

Fotos:Werner Bindschedler          Red. WBi Oktober 2006


 
Der Mond ist aufgegangen

 

Diese Fotos sind schon etwas älter und stammen vom März 2004, aufgenommen grösstenteils mit einer Canon Powershot G5. Die Kamera wurde an einen selbstgebauten Konverter montiert, welcher aus einem alten 500er Tele und einem 28er Objektiv, sowie etwas Kunststoffrohr bestand. Dies ergab eine Brennweite von über 2000 mm mit einer erstaunlich guten Bildqualität.

Das gute Stück habe ich dann später noch an meiner Spiegelreflexkamera Canon D20 ausprobiert und eine noch grössere Brennweite erreicht. Leider hat aber die Bildqualität stark abgenommen. Die Fotos mit der D20 sind an den extremen Nahaufnahmen zu erkennen. Der Konverter war nur provisorisch montiert, eine bessere Möglichkeit habe ich bisher jedoch nicht gefunden.

 

Fotogalerie

 

Fotos: Werner Bindschedler                   Red. WBi Oktober 2006

 


 
Nächtliches Spektakel

Endlich kann ich euch die erste Fotogalerie meiner Foto-Sammlung präsentieren: ein fantastisches Naturschauspiel am Nachthimmel über dem Gschwändstock!

Aufgenommen mit meiner Canon D20 Spiegelreflexkamera und einem Sigma 18-50 1:2,8 EX DC Objektiv. Selbstverständlich auf einem Stativ und mit Fernauslöser.

 

Fotogalerie

 

Fotos: Werner Bindschedler      Red. WBi September 2006