Home

Toyota
 
Toyota Rav4 Lineasol
Der RAV4 der neuesten Generation zeigt sich gegenüber seinem Vorgänger in einem neuen Kleid! Er ist zweifellos schöner geworden, seine Form runder und moderner! Er wirkt mit seinen hochgezogenen Scheinwerfern grösser und bulliger. Auch der Innenraum hat  gewaltig zugelegt. Das Lederlenkrad liegt gut in der Hand und die Sicht auf die schön angelegten Instrumente ist sehr gut. Der Sitzkomfort ist gut, wobei der Seitenhalt in den Vordersitzen etwas besser sein könnte. Auf den Hintersitzen hat es nun deutlich mehr Beinfreiheit als beim Vorgänger, was sich beim Sitzkomfort positiv bemerkbar macht. Der Kofferraum ist etwas kleiner geworden, kann aber durch  das Nachvorneverschieben der hinteren Sitze problemlos vergrössert werden. Diese lassen sich jeweils einzeln verschieben, umklappen oder auch mit wenigen Handgriffen ganz ausbauen. Mit ganz ausgebauten hinteren Sitzen ist der Laderaum beachtlich und kann durch die Hecktüre auch bequem beladen werden.

Serienmässig finden sich eine manuelle Klimaanlage, ABS, Fahrer- und Beifahrerairbag, Gurtstraffer, Servolenkung, Zentralverriegelung mit Funkfernsteuerung, elektrische Fensterheber vorne und hinten. Radio und CD Player gehören genauso dazu, wie auch ein Bordcomputer.

Die 16 Zoll Alufelgen und die dazugehörenden 235/60 Bridgestone Reifen sorgen für ein sportliches Aussehen und eine ausserordentlich gute Bodenhaftung, was für diese Kategorie von Fahrzeugen nicht selbstverständlich ist.

Der  RAV4 vermittelt gossen Fahrspass. Dafür sorgt der neue 2 Liter Motor mit VVT-i Technik und 150 PS, welche dem Fahrzeug sportliche Gti-Eigenschaften vermitteln. Die Lautstärke im Innenraum hat sich gegenüber seinem Vorgänger etwas verringert, ist aber dennoch auf Autobahnfahrten etwas laut. Die Lenkung ist präzise und das Fahrzeug verhält sich auch bei Geschwindigkeiten nahe 200 km/h absolut stabil. Für Fahrten im Gelände hat sich nicht viel geändert, auch mit dem neuen RAV4 sollte extremes Gelände gemieden werden, hierfür fehlt nach wie vor eine geeignete Geländeuntersetzung. Wer allerdings ab und zu eine raue Alpstrasse befahren will und trotzdem auf normalen Strassen nicht auf den Fahrkomfort verzichten will, ist mit dem RAV4 bestens bedient. Seine ganz grosse Stärke entwickelt er aber im Winter, sein permanenter 4 WD Antrieb und seine höhere Bodenfreiheit, lässt auch im stärksten Schneetreiben keine Wünsche offen! Unabdingbare Voraussetzung für den Winterbetrieb, sind aber gute Winterreifen. Die serienmässig montierten Alljahresreifen eignen sich nicht für längere Fahrten im Schnee, da sie eher etwas zu breit sind und deshalb keine gute Haftung aufweisen.

RAVLinea1.jpg (113873 Byte)RAVLinea2.jpg (109360 Byte)RAVLinea3.jpg (106643 Byte)RAVLinea5.jpg (105878 Byte)RAVLinea6.jpg (78127 Byte)RAVLinea7.jpg (116896 Byte)RAVLinea11.jpg (100569 Byte)

RAVLinea8.jpg (31803 Byte)RAVLinea9.jpg (73256 Byte)RAVLinea10.jpg (51657 Byte)RAVLinea12.jpg (107695 Byte)RAVLinea13.jpg (112188 Byte)RAVLinea14.jpg (97517 Byte)RAVLinea15.jpg (124519 Byte)

Red. WBi Januar 2003

 

 
Toyota Rav4

Der Toyota RAV 4 ist ein Off Roader welcher auf der Strasse wie im Gelände viel Fahrspass vermittelt. Der Allradantrieb und die gute Bodenfreiheit erlaubt auch mal eine Ausfahrt ins Gelände. Wobei sich das Fahrzeug locker über Stock und Stein manövrieren lässt. Einzig die fehlende Geländeübersetzung habe ich schmerzlich vermisst, daher sollte extremes Gelände gemieden werden.

Im Winter vorausgesetzt man montiert gute Winterreifen, kann man mit dem RAV 4 sämtliche Trümpfe ausspielen. Auch hier zeichnet sich der Allradantrieb und die erhöhte Bodenfreiheit aus. Das Fahrzeug ist auch bei schneebedeckten Strassen beim Bremsen (ABS) , sowie beim Beschleunigen ausgesprochen stabil und spurtreu. Sollte man sich dennoch einmal festfahren, so kann man zusätzlich das Zentraldifferenzial sperren und sollte damit auch diese Situation meistern können. Auf der Strasse verhält sich der RAV 4 nahezu wie ein normaler Personenwagen. Der 2 Liter 16 V Motor mit 129 PS hat ausreichend Leistung und bringt eine gute Beschleunigung. Die Strassenlage ist gut und erlaubt durchaus sportliches fahren, wobei auch Kurven mit erhöhter Geschwindigkeit problemlos gefahren werden können. Allerdings sorgt dieser Fahrstil beim RAV 4 leider mehr als bei anderen Fahrzeugen, zu einem erhöhten Reifenverschleiss.

Einzig ein zeitweise spürbares  unrundes Laufen des Motors, bei einer Drehzahl von zirka 2000 - 2400 U/Min., stört hier etwas den Fahrspass. Diesen Mangel spürt man aber meist nur bei Geschwindigkeiten um 60 km/h. Auf der Autobahn vermag der RAV 4 auch höhere Geschwindigkeiten zu leisten, einzig die Lautstärke im Inneren des Fahrzeuges schmälert den Fahrkomfort. Das Fahrverhalten jedoch ist auch bei erhöhter Geschwindigkeit gut. Alles in allem stellt der RAV 4 einen guten Kompromiss zwischen einem Off Roader und einem Personenwagen dar.

rav1.jpg (80145 Byte)rav2.jpg (86887 Byte)rav5.jpg (61050 Byte)rav7.jpg (84226 Byte)rav8.jpg (74740 Byte)rav10.jpg (71455 Byte)rav15.jpg (76316 Byte)

rav16.jpg (48745 Byte)rav17.jpg (61320 Byte)

Red. WBi November 2000